Selbstportrait

Hallo mein Name ist Christian Badel

In meinem Ein-Mann-Büro „KIKIFAX“ zeichne ich Bilder für verschiedene Verlage und Projekte. Unter anderem Illustrationen, Titelbilder, Comics, Bildgeschichten, Bilderrätsel und Ausmalbilder für Kinder aber auch ganze Seitenkonzepte für Kinderzeitungen.

Einige Beispiele finden sich auf dieser Kikifax-Webseite. Beim Stöbern auf den folgenden Seiten kann man sich einen Überblick über das Spektrum meiner Aktivitäten verschaffen. Nicht alle aktuellen Arbeiten finden sich hier wieder, aber sehr gerne sende ich ein Portfolio zu. Bei Interesse einfach telefonisch oder per E-Mail im Büro melden!

Büro Kikifax, Christian Badel

mehr erfahren …

aktuell

Postcard- Frankfurt(Oder)

Das Rathaus von Frankfurt/Oder gibt es jetzt im Touristbüro der Stadt als Postkarte. Die Zeichnung dafür habe ich vor kurzem dort direkt vor Ort gemacht.
Ein schöner Job, den ich gleich mit einem Ausflug verbunden habe. Die Stadt an der polnischen Grenze hat sich in den letzten Jahren schön gemausert. Und mit einem Katzensprung ist man im Nachbarland….

#reiseskizzen
#livedrawing
#frankfurtoder
#kikifax
#urbansketchingfrankfurt
#uskfrankfurt

Florastraßenbilder

Ich bin oft mit Zeichensachen rund um die Florastraße im Berliner Stadtbezirk Pankow unterwegs. In loser Folge porträtiere ich die Häuser in meinem Kiez – die pompösen und die schönen, die alten und die neuen, die unscheinbaren und die unansehnlichen.

Die Florastraße Nummer 8 ist ein echter Dinosaurier zwischen den frisch renovierten und neu gebauten Häusern der Florastraße mit den explodierenden Mietpreisen. In die Blogg www.florakiez.de sind diese Bilder dann zu sehen und nachzulesen, was ich über die Häuser beim Zeichnen denke oder Interessantes herausgefunden habe.

Die Bilder werden von mir als Original oder als Print angeboten. Inzwischen wurde auch eine Postkarten-Serie aufgelegt. Die Motive sind in der Buchdisko, im Buchsegler, bei Pankerad, im Fotostudio ISO25 sowie im Café Schönhausen erhältlich. □

RadioEins-Beitrag über die Zeichnungen in der Florastrasse

Über diesen Beitrag im RadioEins freue ich mich sehr.
Livezeichnen zur Sendung „Die Schöne Strasse“ war zu Ferienbeginn in der Florastrasse. Hier kann man den Beitrag mit einem Interview noch einmal nachhören:

https://www.radioeins.de/…/wenn-eine-strasse-zum-kunstobjek… □

Presseservice Kinderseiten

Für Redaktionen von Kinder- und Familienseiten und Onlineportalen biete ich als Presseservice Rätselbilder, Basteltipps, Grafiken und kurze Sachtexte aus eigener Produktion an.
Zur Vorweihnachtszeit gibt es wieder speziell für Verlage und Redaktionen verschieden große Päckchen mit liebevoll von mir handgemalten Illustrationen, Texten, Rätselbildern und Bastelanleitungen oder Rezepten bis hin zu ganzen Themenseiten zu Weihnachtlichen Themen wie Weihnachtsmarkt, Weihnachtsbaum, Licht, Bräuchen usw.

Mit dem KIKIFAX-Archiv biete ich eine große Anzahl an Bilderrätseln und Bastelanleitungen für verschiedene Alters- und Zielgruppen sowie fertige Themenseiten in Wort und Bild an. Mehr als 100 Themen sind sofort verfügbar. Einfach Themenliste per Mail anfordern.

Beutel mit Herz (lovebag)

„Hieb § Stich – Dem Verbrechen auf der Spur!“ aktuelle Sonderausstellung im Berliner Medizinhistorische Museum der Charité

 

Hurra. Jetzt gibt es auch coole Beutel mit meinen Zeichnungen zur aktuellen Ausstellung „Hieb § Stich – dem Verbrechen auf der Spur!“ Drei Motive im Zusammenhang mit meinen Zeichnungen zur Sonderausstellung wurden auf Beutel, Postkarten und T-Shirts gedruckt.
Man kann sie im Museum kaufen!

 

http://www.bmm-charite.de □

Titelbild

Die Jubiläumsausgabe „Die Fränkische Schweiz“ hat für den Titel eine Zeichnung aus meinem Skizzenbuch verwendet, die ich bei meinem Besuch im malerischen Ort Hiltpoltstein skizziert hatte. Darüber freue ich mich natürlich sehr.

#kikifax in #franken
#‎fränkischeschweiz‬
#urbansketch #drawing #hiltpoltstein □

Portfolio

Urban Sketch

Postcard- Frankfurt(Oder)

Das Rathaus von Frankfurt/Oder gibt es jetzt im Touristbüro der Stadt als Postkarte. Die Zeichnung dafür habe ich vor kurzem dort direkt vor Ort gemacht.
Ein schöner Job, den ich gleich mit einem Ausflug verbunden habe. Die Stadt an der polnischen Grenze hat sich in den letzten Jahren schön gemausert. Und mit einem Katzensprung ist man im Nachbarland….

#reiseskizzen
#livedrawing
#frankfurtoder
#kikifax
#urbansketchingfrankfurt
#uskfrankfurt

Florastraßenbilder

Ich bin oft mit Zeichensachen rund um die Florastraße im Berliner Stadtbezirk Pankow unterwegs. In loser Folge porträtiere ich die Häuser in meinem Kiez – die pompösen und die schönen, die alten und die neuen, die unscheinbaren und die unansehnlichen.

Die Florastraße Nummer 8 ist ein echter Dinosaurier zwischen den frisch renovierten und neu gebauten Häusern der Florastraße mit den explodierenden Mietpreisen. In die Blogg www.florakiez.de sind diese Bilder dann zu sehen und nachzulesen, was ich über die Häuser beim Zeichnen denke oder Interessantes herausgefunden habe.

Die Bilder werden von mir als Original oder als Print angeboten. Inzwischen wurde auch eine Postkarten-Serie aufgelegt. Die Motive sind in der Buchdisko, im Buchsegler, bei Pankerad, im Fotostudio ISO25 sowie im Café Schönhausen erhältlich. □

Herbstbaum

Herbst/ AUTUM
Bäume zeichen macht jetzt auch wieder mehr Spaß. Man sieht die unglaubliche Verästelung, die jeden Baum so unverwechselbar macht.
Entdeckt habe ich dieses Exemplar bei einem Spaziergang im Barockgarten Herrenhausen.
Herbstlicher Baum in Hannover. □

Titelbild

Die Jubiläumsausgabe „Die Fränkische Schweiz“ hat für den Titel eine Zeichnung aus meinem Skizzenbuch verwendet, die ich bei meinem Besuch im malerischen Ort Hiltpoltstein skizziert hatte. Darüber freue ich mich natürlich sehr.

#kikifax in #franken
#‎fränkischeschweiz‬
#urbansketch #drawing #hiltpoltstein □

Buckelfliege

Nur noch wenige Tage bis zur Eröffnung der Ausstellung: „Hieb & Stich“

#HiebundStich

Ich freue mich, dass in der Ausstellung auch einige von meinen Zeichnungen zu Themen der Rechtsmedizin zu sehen sein werden. Hier schon einmal eine kleine Vorschau mit Vorzeichnungen dazu aus meinem Skizzenbuch.

„Blutspuren und Ballistik“
Bleistift, Tusche und Guache

„HIEB § STICH-Dem Verbrechen auf der Spur“
Ausstellung im BMM ab 14.Oktober!
14. Oktober 2016 – 14. Januar 2018

Die neue Sonderausstellung im Berliner Medizinhistorischen Museum wird mit Sicherheit super spannend!
Ab dem 14. Oktober ist sie im ungewöhnlichen Museum auf den Gelände der Charité in Berlin Mitte zu besichtigen.
Es geht um die Arbeit von Kriminaltechnikern und foresischen Entomologen bei der Verbrechensaufklärung. Man wird ungewöhnliche Einblicke in diesen Bereich der Medizin bekommen, der Rechtsmedizin.
(Erst ab 16 Jahre zugelassen! Ab 14 Jahre nur in Begleitung von Eltern)

http://www.bmm-charite.de/ausstellungen/vorschau.html

Kommt ab 14. Oktober ins Museum und lasst euch überraschen…

Die Ausstellung „Hieb & Stich“- dem Verbrechen auf der Spur im Medizinhistorischen Museum Berlin

Nur noch wenige Tage bis zur Eröffnung der Ausstellung: „Hieb & Stich“

#HiebundStich

Ich freue mich, dass in der Ausstellung auch einige von meinen Zeichnungen zu Themen der Rechtsmedizin zu sehen sein werden. Hier schon einmal eine kleine Vorschau mit Vorzeichnungen dazu aus meinem Skizzenbuch.

„Blutspuren“

„HIEB § STICH-Dem Verbrechen auf der Spur“
Ausstellung im BMM ab 14.Oktober!
14. Oktober 2016 – 14. Januar 2018

Die neue Sonderausstellung im Berliner Medizinhistorischen Museum wird mit Sicherheit super spannend!
Ab dem 14. Oktober ist sie im ungewöhnlichen Museum auf den Gelände der Charité in Berlin Mitte zu besichtigen.
Es geht um die Arbeit von Kriminaltechnikern und foresischen Entomologen bei der Verbrechensaufklärung. Man wird ungewöhnliche Einblicke in diesen Bereich der Medizin bekommen, der Rechtsmedizin.
(Erst ab 16 Jahre zugelassen! Ab 14 Jahre nur in Begleitung von Eltern)

http://www.bmm-charite.de/ausstellungen/vorschau.html

Kommt ab 14. Oktober ins Museum und lasst euch überraschen…

Weiterlesen …

Artikel im Blog: Florakiez.de

Über diesen schönen Beitrag im Florakiez-blog freue ich mich sehr!

Danke dafür-Lasst Euch überraschen, welches Haus als nächstes von mir aufs Korn genommen wird!

Christian Badel zeichnet den Florakiez (1)

Weiterlesen …
Weiterlesen …

Eiserne Lunge

Zeichnen im Medizinhistorischen Museum der Charité, Berlin
Die Eiserne Lunge E52/ Poliomyelitis

Bei der Eisernen Lunge lag der Körper des Lungenkranken bis zum Hals komplett im Inneren eines Metallkastens. Nur der Kopf blieb draußen. Im Inneren wurde im Wecksel ein Unterdruck und Überdruck erzeugt. Durch den Umgebungsdruck wurde Luft durch Nase und Mund des Patienten ein- bzw. ausgesaugt. Eine beängstigende Höllenmaschine…

Weiterlesen …
Weiterlesen …

SAKURA in Pankow

SAKURA in Pankow

Weiterlesen …